Sonntages Karpfen nach Sommeracher Art

Zutaten:

2-Pfünder-Karpfen, 2 bis 4 EL Zitronensaft, Salz, gewiegte Kräuter wie Petersilie, Zitronenmelisse, Salbei, Kerbel, etwas Paprika und weißen Pfeffer, 4 Tomaten in Scheiben, gehackte Petersilie, 50 g geriebener Käse, 3 EL saurer Rahm, etwas Wein, 30 g Speck, 1 Zwiebel, 1 Paprikaschote, 3 EL Rahm, Alufolie

 

Zubereitung:

Den frischen Karpfen waschen, eventuell portionieren, säuern, etwas durchziehen lassen, salzen, mit den gehackten kräutern und den Gewürzen einreiben. Alufolie ölen und buttern, Den Fisch auf die Folie legen und mit den Geschmackszutaten belegen. Der Belag aus Speck, Zwiebeln und Paprika muß voher weichgedünstet werden. Die Folie locker über den Fisch schlagen und verschließen. In der vorgeheizten Röhre bei 200 Grad 45 Minuten garen. Der sich bildende Saft kann eventuell abgegossen und leicht gebunden werden.