Karpfen in Ganzen, Bauernart

Zutaten:

1,5 bis 2 kg Karpfen, 750 g vorgekochte Kartoffeln, 500 g blanchierte Karotten, 300 g Erbsen, 300 g Zwiebeln, Speckscheiben, Salz, Pfeffer, gemahlener Rosmarin, Zitronensaft, 1/8 l Bouillon, 1/4 l Sauerrahm, 2 Eier, Thymian, 3 bis 4 Knoblachzehe, 200 g Emmentaler

 

Zubereitung:

Einen Karpfen in ganzen vorbereiten, würzen mit Pfeffer und Rosmain. In die Bauchhöhle wird, damit der Fisch stehenbleibt, eine Tasse gestellt, dann den Fisch in einen Bräter geben. Das in Würfel geschnittene Gemüse lagenweise um den Fisch einlegen. 1/8 Liter Bouilon darübergießen. Den Karpfen und das Gemüse mit Spekscheiben belegen. Das ganze vorgeheizten Rohe bei mittlerer Hitze(etwas 200 Grad) ca. 60 Minuten garen lassen. Inzwischen wird der Käse gerieben, aus 1/4 Liter Sauerrahm, Eiern, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Thymian eine Soße gemacht. Diese gibt man über den gebratenen Fisch, zum Schluß wird der Käse darübergestreut und das ganze nochmals kurz überbacken. Mit grünem Salat servieren.