Schleie in Dillsoße

Zutaten:

1 große Schleie, Zitronensaft, 3 Schalotten, 75 g Butter, 1/4 kräftig gewürzte Fischbrühe, 1/8 l trockenen Weißwein, 10 Pfefferkörner, 5 Pimentkörner, 3 Wacholderbeeren, 20 g Mehl, 1 Bund Dill, 4 EL süße Sahne, 2 Eigelb, Salz, Pfeffer, 1 Prise Kurkuma (Gelbwurz)

 

Zubereitung:

Schleie schuppen, in etwa 5 cm dicke Scheiben schneiden, säubern. Schalotten hacken, in 25 g Butter gläsig braten. Fischbrühe, Weißwein, Pfeffer- und Pimentkörner, Wacholderbeeren beifügen und alles zugedeckt 10 Minuten köcheln lassen, Butter und Mehl verkneten. Dill vorbereiten, Sahne mit Eigelb verquirlen. Die Schleiestücke 10 Minuten ziehen lassen, aus dem Sud nehmen, Sud durch ein Sieb gießen und um 1/3 reduzieren. Buttermehlkloß in leise kochenden Sud geben und 10 Minuten kochen lassen. Die Sahne-Eigelb-Mischung in die nicht mehr kochende Soße geben. Die Soße mit Salz, Pfeffer, Zucker und Kurkuma abschmecken, Dill beigeben und die Fischstücke wieder einlegen, erhitzen, aber nicht mehr kochen. Alles in eine vorgewärmte Schüssel füllen. Dazu neue Kartoffeln, Stangenweißbrot, Blattsalat, Reis, Tomaten, gelbe Rüben.