Hasenkeulen

Zutaten:

4 Hasenkeulen, Öl zum Bepinseln, Pfefferkörner, Wacholderbeeren, Thymian, Majoran, 1 Zitrone in Scheiben schneiden
Für die Soße:
Je 65g Butter und Speck, 1 Zwiebel in feine Würfel geschnitten, 2Eßl. Johannesbeergelee, Brühe, 1/8l Süße Sahne, 2Eßl. Mehl

 

Zubereitung:

1. Die Hasenkeulen mit Öl bepinseln und mit den Gewürzen 24 Stunden marinieren.
2. Die Keulen mit Butter, Speck und Zwiebeln braun anbraten, mit Johannesbeergelee und Brühe knapp bedeckt eine gut Stunde schmoren.
3. Die Keulen sind gar, wenn sie sich leicht vom Knochen lösen.
4. Die Soße durch ein Sieb geben und mit in Rahm angerührtem Mehl binden.
In Franken ißt man dazu, Rotkraut und Preiselbeeren.