Gefüllter Zander fränkisch

Zutaten:

1 Zander, 1 l Weißwein, für die Füllung: 100 g geriebener Käse, 50 g Butter, 2 EL Semmelmehl, 15 kleingeschnittene, gefüllte Oliven, 2 EL Tomatenmark, Salz, Pfeffer, 1 Bund Petersilie, 100 g durchwachsener Speck, Margarine zum Einfetten, zum Garnieren: 1/2 Salatgurke, etwas Petersilie

 

Zubereitung:

Zander schuppen, ausnehmen und waschen. 1 Stunde in Weißwein ziehen lassen und gelegentlich umdrehen. Für die Füllung Käse, Butter, Semmelmehl, Oliven, Tomantenmark, Salz und Pfeffer vermischen. Petersile waschen, hacken und zugeben. Den Zander trockentupfen und füllen. Den Speck in lange, dünne Scheiben schneiden und um den Fisch wickeln. Mit einem Faden zusammenhalten. Den Zander auf eine gefettete Pfanne des Bratofens legen und im vorgeheizten Ofen 60 bis 70 Minuten bei 200 Grad backen. Zwischendurch mit dem Wein, der als Marinade gebraucht wurde, begießen. Den Zander auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Mit Gurkenscheiben, Zitronenschnitzen und Petersilie garnieren